zurück Verstorbene
Saderlach – Ehrenkommandant der Freiwilligen Feuerwehr Andreas Eisele (Nr. 220) wurde am 28 Mai d.J. (2011), im Rahmen eines Festumzugs und einer anschließenden Feier beim Feuerwehramt, mit Urkunde, Anstecker und Pokal für seine 60-jährige Mitgliedschaft in der Saderlacher Freiwilligen Feuerwehr geehrt. Dabei wurde ihm von Oberst Joan Bogdănescu die Ernennungsurkunde zum Ehrenkommandanten der Freiwilligen Feuerwehr zu Saderlach überreicht. Die Bürgermeisterin Doina Petri würdigte in ihrer Ansprache die langjährige Tätigkeit von Andreas Eisele für den Fortbestand der ehemaligen deutschen Feuerwehr in Saderlach, seine immerwährende unterstützende Hilfe auch nach seiner Umsiedlung nach Deutschland. Sie versicherte den Anwesenden, dass die gewachsenen Traditionen der Formation auch in Zukunft bewahrt werden. Und wies auf die beispielhafte aufopferungsvolle Hingabe von Landsmann Eisele hin, der 60 Jahre lang stets uneigennützig seine Aufgaben für das Gemeinwohl übernommen und gewissenhaft erfüllt habe. Auch wenn das Floriani-Fest etwas spät angesetzt war, folgte ein Umzug zur Kirche vor die Statue des Hl. Florian, wo der Ehrenkommandant Eisele in einer warmherzigen Rede auf die traditionellen Bindungen der Feuerwehr an die christlichen Traditionen erinnerte. Dies wurde auch beim anschließenden Festessen deutlich, als Pfarrer Joan Gaga die aufgetischten Speisen segnete, bevor es zum fröhlichen Abgesang kam. Andresvetter ist der letzte Aufrechte Saderlachs, der stets bemüht ist, die dereinst gewachsenen Traditionen zu festigen und aufrecht zu erhalten. Die etwas zerschlissene Fahne wird dabei immer noch bei den Feierlichkeiten mitgetragen, mit dem alten Spruch: „Gott zu Ehr, dem Nächsten zur Wehr“, auch wenn es kaum noch Leser dafür gibt. Die HOG Saderlach beglückwünscht Andreas Eisele zu dieser Ehre und wünscht ihm alles Gute zu seinem 85-jährigen Geburtstag. Hans Burger, Vorsitzender
Bilder von der Festlichkeit zu Ehren Andreas Eisele
Andreas Eisele *25.08.1926 † 22.02.2013
FF Andreas Eisele
Willkommen zum Archiv der HOG Saderlach 60 Jahre Feuerwehrmann